Spezielle AGB für Kitecamps im Ausland

Bei allen Kitecamps im Ausland (und auch im Inland) tritt Kitesurf-Training.de und alle damit in verbindung stehenden Personen ausschließlich als Kiteschule und nicht als Reiseveranstalter auf. Die einizge erbrachte Dienstleistung ist das Training oder die vermietung von Material. Die Teilnahme an den Kursen sowie das Benutzen von gemietetem Material geschieht auf eigenes Risiko. Da Kitecamps im Ausland mit einem erhöhten Kostenaufwandt verbunden sind, muss auf Vorkasse bestanden werden. Eine Erstattung der Kursgebühr ist, aus vorgenannten Gründen, ausgeschlossen. Eine Stornierung der Reise ist bis 8Wochen vor Kursbeginn kostenfrei. Bei einer Stornierung von 8Wochen vor Kursbeginn oder weniger beträgt die Stornierungsgebühr 75% der Kursgebühr. Im Falle eines nicht antritts / nicht teilnahme (egal ob Krankheit oder höhere Gewalt) am Kurs erhält der Teilnehmer einer Gutschrift i.h. der Kursgebühr und kann diese zu einem späteren Zeitpunkt, auch in Deutschland, einlösen.

Alle regülären AGB behalten ergänzend zu den hier genannten ihre Gültigkeit.

Datum: 10.10.2019